Zusammenarbeit mit dem Floristenverband

Seit dem Jahr 2010 sind der Schweizerische Floristenverband und die Vereinigung des Schweizerischen Blumengrosshandels eine Partnerschaft und Kooperation eingegangen. Die Führung der Verbände nimmt gegenseitig Einsitz als Gäste in den Vorstands- bzw. Zentralkommitteesitzungen.

Die Vereinigungen haben auch gemeinsame Projekte vorangetrieben: So gab es erste schöne Erfolge bei den Annoncen für Todesanzeigen, hier konnte der SFV bei den Annahmestellen bewirken, dass in den Vorlagenordner für Todesanzeigen der Satz „…anstatt Blumen gedenke man…“ auf „… im Sinne des Verstorbenen gedenke man…“ geändert wird.

Beitrag im "Florist"

Gemeinsam_sind_wir_stark.pdf